Zu schnell vorbei

von Danny Fröse am 11. März 2013

Wir sind nun seit 5 Wochen in der Kandidatenzeit. Die Zeit ist mal wieder viel zu schnell verflogen. Ich denke darüber nach und mir fällt ein Lied von Clueso ein. Es heißt  "Zu schnell vorbei".

photo credit: Βethan

photo credit: Βethan

In diesem Lied beschreibt Clueso das Problem von schönen Tagen und Momenten, die dann viel zu schnell wieder vorbei sind. Der Text im Chorus lautet folgendermaßen:

Zu schnell vorbei. 
Sag mal wie schnell verging 
Schon wieder die Zeit? 
Ich genieß den Moment. 
Zu schnell vorbei. 
Wie schnell es geht, 
kann doch nicht sein. 
Zu schnell vorbei!

Du kannst es dir hier das Musikvideo dazu anschauen

Dieses Lied spricht mir so aus dem Herzen. Zum einen ist es eine Erfahrung, die ich schon oft gemacht habe. Zum anderen wird es auch Ende Mai wieder so sein, wenn wir die Kandidatenzeit beenden.

Die schöne Zeit hier

Wir werden zurückschauen und betrauern, dass die Zeit viel zu schnell vorbei ging. Das weiß ich jetzt schon mit 100-prozentiger Sicherheit. Obwohl erst 5 Wochen vorbei sind.

Auch wenn die Zeit in vielen Punkten herausfordernd und nicht einfach ist, müssen wir doch sagen: Wir haben eine super Zeit mit den anderen Kandidaten und den Leuten vom Team hier vor Ort. Wir essen zusammen, beten zusammen, loben Gott zusammen, lachen zusammen und teilen einfach das Leben miteinander.

Freundschaften entstehen da, wo man es nie erwartet hätte.

Gemeinsam hat man ein großes Ziel vor Augen und geht Seite an Seite diesem Ziel entgegen.

Und genau aus diesem Grund betrauere ich jetzt schon den Tag, an dem ich sagen muss: Zu schnell vorbei, sag mal wie schnell verging mal wieder die Zeit.

Was können wir dagegen tun?

Vielleicht kannst du ein wenig nachempfinden, was ich so meine. Möglicherweise befindest du dich manchmal auch in solchen Situationen.

Dann lass uns doch auf folgendes achten:

1. Wir können die Zeit nicht aufhalten.

Sie schreitet voran und wir mit ihr. So ist das Leben. Vielleicht macht es das ja gerade spannend und herausfordernd. Stell dir vor, wir könnten schöne Momente und Zeiten einfach anhalten. Wie schnell würden wir den Zauber der Schönheit dieser Momente verlieren. Vielleicht liegt die Schönheit des Moments gerade in der Tatsache, dass sie einzigartig sind und nicht wiederkehren.

2. Lass uns den Moment genießen.

Genau das ist der Weg, den Clueso in seinem Lied beschreitet. In dem Bewusstsein, dass eine schöne Zeit viel zu schnell wieder vorbei geht, bleibt uns nichts anderes übrig, als den Moment zu genießen. Ich vergesse das viel zu oft, wenn ich an Momente mit meiner Familie denke. Auch die schöne Kandidatenzeit streicht oft an mir unbemerkt vorbei. Aber wenn wir uns bewusst wären, dass alles, was wir erleben, niemals zurückkehren wird, können wir es vielleicht besser genießen.

3. Lass uns dankbar zurückschauen.

Wenn der schöne Moment und die gute Zeit dann vorbei sind, können wir dankbar zurückzuschauen. Dann sollte kein Bedauern mehr bleiben. Wir wussten doch vorher, dass die Zeit vorbei gehen wird. Vielleicht wird es weh tun und vielleicht wird eine Sehnsucht bleiben, aber am Ende sollte der Dank stehen, denn er ist der würdigende Abschluss dieser besonderen Zeit.

Am Ende

Am Ende müssen wir sogar feststellen, dass auch unser Leben viel zu schnell vergehen wird. Ich bin jetzt 34 und es ist der Wahnsinn wie schnell die Jahre dahingegangen sind. Nicht mehr lang, dann trete ich schon wieder von dieser Erde ab.

Dann stehe ich vor Jesus. Lege vor ihm Rechenschaft ab. Ich werde dann nicht mehr mit Bedauern auf schöne Zeiten zurückschauen, die viel zu schnell verflogen sind. Sondern dann werde ich Bedauern, dass ich Jesus nicht konsequenter nachgefolgt bin.  Dann geht es nicht mehr um verpassten Genuss, sondern um verpasste Gelegenheiten Jesus nahe zu sein, und ihn durch mich wirken zu lassen.

Deswegen will ich mich heute entscheiden, bewusst mit Jesus zu leben und jeden Moment meines Lebens auszukosten.

Frage: Wie gehst du mit der Tatsache um, dass manche schönen Momente viel zu schnell vorbei gehen? Kennst du das Staunen und Bedauern über viel zu schnell vergangene Zeit? Was sind für dich Momente und Zeiten, die viel zu schnell vergangen sind? 

Bist du zum ersten Mal hier

Auch wenn die Seite noch im Aufbau ist, möchten wir dich dennoch auf unsere Einführungsseite weiterführen, wenn du zum ersten mal hier bist. Ach übrigens: Schön, dass du da bist.
STARTE HIER
Proudly designed with Oxygen, the world's best visual website design software
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram