Woran du erkennen kannst wieviel dein Glaube wert ist

von Danny Fröse am 4. Dezember 2016

Leider ist es wahr, dass es viele Christen gibt, die sich in einem geistlichen Tiefschlaf befinden. Wiederum andere denken zwar sie sind gläubig, aber in Wahrheit sind sie es nicht.

Woran kannst du jedoch erkennen wieviel geistliches Leben in dir steckt? Oder anders gefragt: Was sind Merkmale, die dir helfen zu verstehen, ob du echten Glauben glauben hast?

Gestern fand ich in einem 2-minütigen Video von Tim Keller einige Fragen, die helfen dich und deinen Glauben zu beurteilen. Das Video findest du weiter unten.

Die Fragen zur Selbstprüfung deines Glaubens

  • Wie real war Gott in deinem Herzen in der letzten Woche?
  • Wie klar und lebendig ist deine Gewissheit von Gottes Vergebung und seiner Vater-Liebe? In welchem Maße betrifft dich das?
  • Erlebst du besondere Zeiten von lieblicher Freude an Gott? Spürst du wirklich seine Gegenwart in deinem Leben? Spürst du wie er dir seine Liebe schenkt?
  • Erlebst du wie die Schrift für dich lebendig und wirksam ist? Geht dir die Schrift nach und erforscht dich und wird wirklich lebendig?
  • Findest du bestimmte biblische Verheißungen äusserst kostbar und ermutigend? Wenn ja, welche?
  • Erlebst du wie Gott dich durch sein Wort herausfordert und dich zu irgendetwas beruft? In welcher Weise?
  • Ist Gottes Gnade heute für dich herrlicher und ergreifender als in der Vergangenheit?
  • Bemerkst du ein wachsendes Gespür von der Bosheit deines Herzens und als Antwort darauf eine wachsende Abhängigkeit und ein Verständnis der kostbaren Barmherzigkeit Gottes?

Bist du zum ersten Mal hier

Auch wenn die Seite noch im Aufbau ist, möchten wir dich dennoch auf unsere Einführungsseite weiterführen, wenn du zum ersten mal hier bist. Ach übrigens: Schön, dass du da bist.
STARTE HIER
Proudly designed with Oxygen, the world's best visual website design software
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram