2012-08-03 17.10.53Rahel und ich entstammen ganz unterschiedlichen Volksgruppen. Rahel ist Deutsche. Ich bin Russlanddeutsch.

Kennengelernt haben wir uns auf der Bibelschule Brake. Ich habe dort studiert von 2003-2006. Rahel von 2005 bis 2008.

Wir hatten also nur ein Jahr gemeinsam. Ich war in der 3.Klasse und Rahel in der Ersten. Gott hat es dennoch geschenkt, dass wir zueinander gefunden haben.

Verbunden hat uns die gemeinsame Leidenschaft für Mission.

Seit den ersten Tagen unserer Ehe sind wir gemeinsam auf dem Weg und gespannt wo Gott uns hinführt.

Nach unserer Hochzeit verbrachten wir 3 Jahre und 3 Monate in der Nähe von Freiburg, weil Rahel dort die Ausbildung zur Hebamme absolvierte. Ich, arbeitete in einer Gemeinde als Prediger.

Im Oktober 2011 erlebten wir das Elternglück, als unser Sohn Gideon geboren wurde.

Wenn Gott will, werden wir im August dieses Jahres ein weiteres Baby bekommen.

Wir stehen als Ehepaar und Familie vor einigen Herausforderungen. Eine ganz große Herausforderung ist die chronische Autoimmunerkrankung Multiple Sklerose, die ich seit Februar letzten Jahres diagnostiziert bekommen habe. Davon lassen wir uns jedoch nicht aufhalten sondern gehen unseren Weg entschlossen weiter.

Das Beste ist, dass wir mit Jesus unsere Ehe leben dürfen. Er hat uns berufen. Er hat uns zusammen geführt und er wird uns auch ans Ziel bringen. Ihm sei alle Ehre.

linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram