Wir waren auch mal Christen

von Danny Fröse am 20. Oktober 2016

88234032"Was hat das wohl zu bedeuten?" und: "Kann ich dieses christliche Erbe Albaniens und die immer wiederkehrenden Äusserungen dazu irgendwie nutzen um geistliche Gespräche zu führen?" 

Klar ist: Ich will die Menschen nicht dazu bringen, von einer Religion zur anderen zu konvertieren. Ich will sie vielmehr mit dem lebendigen Gott bekannt machen, der in Jesus Mensch geworden ist. Ich will sie in eine Beziehung mit Jesus führen, die viel mehr ist, als das strikte Einhalten von irgendwelchen Regeln der Religion.

Einen guten Ansatz habe ich noch nicht gefunden, wie ich diese Äusserungen am besten nutzen kann. Aber sie helfen mir trotzdem mehr Zuversicht zu haben. Denn eines ist mir bewusst: Die Menschen in unserer Region waren nicht immer islamisch und sie müssen es auf keinen Fall bleiben. 

Manchmal denke ich mir: Ich bin hier um sie wieder zurückführen zu ihrer ursprünglichen religiösen Identität, aber das ist ja nicht richtig.

Ich bin hier um Sie hinzuweisen auf den Helden überhaupt, JESUS.

Skenderbeg war ein wirklicher Held und er war Christ(was auch immer das heißt). Aber JESUS ist noch viel besser. Er befreit nicht nur von der Herrschaft durch weltliche Mächte, sondern er befreit uns von der Macht des Teufels und macht uns zu Bürgern eines neuen Reiches.

Ich denke dieses Sprungbrett vom Nationalhelden zum Helden JESUS, dieses muss und will ich mehr nutzen. Ich bin gespannt, wann ich das nächste Mal eine Gelegenheit dazu bekomme.

 

Bist du zum ersten Mal hier?

Du suchst Orientierung auf dieser Seite? Du willst wissen wer wir sind, oder was wir so machen? Du möchtest einen Überblick über unsere Themen erhalten, dann geh doch auf die Seite unten.
Starte HIER
angle-downenvelopephonemap-markercrossmenu linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram