Wie du mit Leid richtig umgehst - Predigt zu Römer 8,18-27

von Danny Fröse am 16. Juli 2013

Jeder Mensch wird irgendwann in seinem Leben mit der Frage nach dem Leid konfrontiert. Leid gehört zum Leben. Auch wenn wir Kinder Gottes sind und dadurch ganz neue Vorrechte haben. Der Erfahrung des Leides können wir deshalb nicht entfliehen.

Das wusste auch der Apostel Paulus und es war ihm wichtig, dass die Leser seines Briefes in Rom Antworten auf die Frage nach dem Leid bekommen. Deshalb hat er sich fast ein ganzes Kapitel dafür Zeit genommen, um diese Frage zu behandeln.

Am 23.Juni hatte ich die Möglichkeit über diesen Text zu predigen. Mein Thema war:

Wie du mit Leid richtig umgehst

Die Gliederung war:

1. Ordne dein Leiden richtig ein

2. Hoffe und warte auf die Erlösung

3. Erfahre Hilfe durch den Heiligen Geist

Du kannst dir die Predigt hier herunterladen (Rechtsklick - Ziel Speichern unter) oder in folgendem Player gleich anhören.

 

Frage: Was denkst du über meine Ausführungen? Kannst du Trost finden in dieser Auslegung?

Bist du zum ersten Mal hier

Du suchst Orientierung auf dieser Seite? Du willst wissen wer wir sind, oder was wir so machen? Du möchtest einen Überblick über unsere Themen erhalten, dann geh doch auf die Seite unten. 
STARTE HIER
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram