Warum ist Ostern immer gutes Wetter?

von Rahel Fröse am 19. April 2017

Als ich den Tag nach Ostern die Kinder im Kindergarten abholte, meinte die Erzieherin:

Rahel, warum ist denn immer zu Ostern, zu eurem Fest gutes Wetter? (Dabei muss ich bemerken, dass gutes Wetter hier bedeutet, dass es endlich mal wieder geregnet hat. Wir leben hier in einer Region, in der oft für längere Zeit der Regen ausfällt und da gerade Zeit der Aussaat ist, ist der Regen natürlich von größter Wichtigkeit.)

Ich war schon zuvor immer mal wieder darauf gestoßen, dass es den Menschen hier anscheinend echt auffällt, dass zu Ostern immer der ersehnte Regen kommt.

Nun, die Erzieherin was auch zu unserem Osterfest gewesen und so wusste ich, dass sie weiß, was an Ostern geschehen ist. So sagte ich ihr:

Weißt du, Gott will euch seine Liebe zeigen. An Ostern hat er seine allergrößte Liebe zu uns erwiesen, in dem Jesus für uns gestorben und wieder auferstanden ist. Eine größere liebe gibt es nicht. Aber er kümmert sich auch um unsere Nöte. Er zeigt den Menschen hier damit: ich liebe euch! Ich kümmere mich um euch.

Ich fand diese ernsthafte Frage wirklich interessant und ich freue mich, dass Menschen das wahrnehmen. Noch mehr sollen sie nicht den nassen Regen wahrnehmen, sondern Gottes Zuwendung und seine Liebe, die herunter gekommen ist durch Jesus.

Bist du zum ersten Mal hier

Auch wenn die Seite noch im Aufbau ist, möchten wir dich dennoch auf unsere Einführungsseite weiterführen, wenn du zum ersten mal hier bist. Ach übrigens: Schön, dass du da bist.
STARTE HIER
Proudly designed with Oxygen, the world's best visual website design software
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram