Vom anstehenden Reisedienst

von Danny Fröse am 20. Dezember 2015

Zum ersten Mal nach über zwei Jahren werden wir im Februar nach Deutschland kommen, um unseren Reisedienst zu machen. Allerdings können wir diese Zeit nicht ungeteilt unseren Freunden und Gemeinden widmen, denn Mitte März erwarten wir unser drittes Kind. Vor allem für Rahel bedeutet dies, dass sie nur eingeschränkt an diesem Reisedienst teilnehmen kann. In der Hochschwangerschaft und im Wochenbett wird sie eher Ruhe brauchen und weniger unterwegs sein.

Trotz allem möchten wir unser möglichstes tun, um von unserem Dienst hier in Albanien zu berichten.

Hier folgt nun unser vorläufiger Reiseplan:

Samstag, 13.Februar Reise nach Deutschland

Am 14.Februar möchten wir gerne in unserer Gemeinde am Gottesdienst teilnehmen. Mein Onkel Georg Münch wird predigen und etwas ganz besonderes vorstellen. Er pilgert den Jakobsweg und sucht Sponsoren, die sich pro Kilometer an seiner Reise beteiligen. Der Erlös kommt unserer Arbeit zugute.

18.-25.Februar Raum Freiburg

Über 3 Jahre haben wir in der Nähe von Freiburg gelebt. In der Zeit haben wir viele neue Freunde gewonnen. Diese wollen wir gerne besuchen. Wir freuen uns schon auf den Besuch in der Evangelischen Freikirche Bad Krozingen. Dort habe ich in dieser Zeit als Prediger gearbeitet. Ich kehre also an alte Wirkungsstätte zurück und bin gespannt auf den Predigtdienst am 21.Februar.

28.Februar -01. März Mannheim

Die Freie Christliche Baptisten Gemeinde in Mannheim-Schönau gehört zu den Gemeinden, die uns treu unterstützen. Wir freuen uns auf den Gottesdienst am 29.Februar mit Gemeindemittagessen und anschließendem Missionsnachmittag.

02.März - 19.März Rheinbach und Umgebung

Anfang März hört dann erstmal das längere Reisen auf.

Am 06.März werde ich in der EF Bornheim sein um dort mit der Predigt zu dienen und von unserer Arbeit zu berichten.

Am Palmsonntag, den 20.März mache ich mich auf den Weg, um die Predigt in der EF Stadtoldendorf zu halten. Hoffentlich als frisch gebackener Papa einer kleinen Tochter.

Die weiteren Reisetermine, vor allem in Rahels Heimat nach Oberfranken, können wir noch nicht festlegen. Es hängt vor allem davon ab, wann das Baby geboren wird und wie es Rahel geht. 

Aber wir möchten sehr gerne auch für einige Tage im Raum Naila sein, um Freunde zu treffen.

Am 03.April bin ich dann abschließend in der FeG Rheinbach für einen Predigtdienst.

Ein Wort zum Schluss:

Wir hätten natürlich sehr gerne viel mehr Zeit um jede Gemeinde zu besuchen und jeden zu treffen, der uns sehen will. Wir tragen aber auch Sorge für die Arbeit in Krume. Als Teamleiter ist es uns nicht möglich, über einen längeren Zeitraum weg zu bleiben.

So wollen wir dankbar die Zeit nehmen, die Gott uns schenkt und sie im besten Gewissen ausnutzen. Dabei wollen wir jedoch nicht vergessen, neben dem Dienst und Besuchen auch Zeiten der Ruhe und Erholung einzuplanen.

Also auf ein Wiedersehen.

Bist du zum ersten Mal hier

Du suchst Orientierung auf dieser Seite? Du willst wissen wer wir sind, oder was wir so machen? Du möchtest einen Überblick über unsere Themen erhalten, dann geh doch auf die Seite unten. 
STARTE HIER
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram