Teil von etwas Größerem

EINE ANDACHT VON PAUL DAVID TRIPP

Welche Ehre könnte größer und höher sein, als die, ein auserwähltes Werkzeug zu sein im allerwichtigsten Erneuerungswerk des Universums?

Jesu Auftrag an seine Jünger ist Jesu Auftrag an die Gemeinde und es ist sein Plan für das Leben jedes einzelnen Jüngers. Niemand wurde erwählt um einfach ein Empfänger vom Rettungswerk zu sein im Reich Gottes. Nein, jeder der erwählt ist ein Empfänger zu sein, ist ebenso beauftragt sich als Werkzeug einzubringen um Gottes Reich zu bauen.

Die Aufgabe der Evangelisation, das geistliche Wachstum der Gemeinde und das Anliegen der weltweiten Mission, wurde von unserem Heiland niemals so vorgesehen, dass es getragen wird von einer kleinen Schar bezahlter Professioneller.

Sondert Gott Menschen speziell für den Dienst aus? Natürlich tut er das. Aber ihre Rolle ist nicht einfach nur den Dienst zu tun, sondern sie sollen mobilisieren, trainieren und Gottes Volk ausrüsten für die große Ehre und das Privileg seine überwältigende Gnade bekanntzumachen, wo immer sie sind. Es ist traurig, dass so viele von Gottes Volk ihr Leben damit verbringen nach einem bedeutenden Anliegen zu suchen, dem sie sich hingeben können, während sie doch dazu erwählt sind teilzuhaben am größten Veränderungswerk in der Geschichte des Universums.

Ein Teil des Problems ist, dass wir tendenziell eine unbiblische Definition vom Dienst mit uns herumtragen, die uns erlaubt entspannt als christliche Konsumenten zu leben. Wir denken über den Dienst in dieser Weise: Wir haben unsere kleinen privaten Leben, die uns gehören, und wir treten aus diesen Leben heraus in Momente des Dienstes und dann treten wir wieder zurück in unser Leben, wenn der Dienst vorbei ist.

Tatsächlich ist es aber so, dass unsere Leben, seitdem wir erkauft sind durch das Blut von Jesus, nicht mehr uns selbst gehören. Sie sind sein Eigentum zu seinem Nutzen. Dies bedeutet unser Leben ist Dienst und Dienst ist unser Leben. Es gibt keine wirkliche Trennung mehr zwischen Leben und Dienst. Das bedeutet, dass wir leben, arbeiten, spielen, uns entspannen und in Beziehungen leben mit einer Dienst-Mentalität. Es bedeutet, dass ich immer darüber nachdenke, wie ich ein Teil sein kann von dem, was Gott dort tut, wo er mich hingestellt hat. Dies bedeutet, meine Verbindung zu dem Werk des Leibes Christi ist nicht, dass ich ein Besucher von etwas bin, sondern dass ich ein Teilnehmer bin an etwas, gemeinsam mit allen anderen.

Ich bin Teil von Gottes "Mein ganzes Volk, zu jeder Zeit"-Erlösungsplan. Die größte Ehre meines Lebens ist es, dass ich erwählt bin, sowohl ein Empfänger als auch ein Instrument zu sein. Dies hat meinem Leben einen tieferen Sinn gegeben, mehr als alles, was ich selbst hätte entdecken können. Das ist es, was Gnade allein tun kann.

linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram