Praktische Tipps, wie du uns ermutigen kannst

von Rahel Fröse am 16. Januar 2013

Hier möchten wir euch gerne ein paar Anregungen geben, wie praktische Ermutigung aussehen kann. Hierbei sind der eigenen Kreativität jedoch keine Grenzen gesetzt:

1. Einen Brief oder eine Karte schreiben
Das klingt vielleicht altmodisch, aber für mich (Rahel) gibt es kaum etwas schöneres! Es hat einen persönlichen Charakter und wenn es eine schöne Karte ist, kann man gleich die Wohnung aufpeppen.

2. Feedback zum Rundbrief geben
Das ist uns auch eine große Freude, wenn wir, wenn auch nur kurz, eine kleine Antwort von euch auf unsere Rahda Post bekommen. Wir wissen manchmal nicht, wer sie alles liest.
Kleiner Tipp: Schreibe sofort, wenn du ihn gelesen hast ein paar Zeilen zurück. Sonst geht das im Alltagstrubel ganz schnell unter.

3.@-mail schreiben und berichten, wie es einem geht
Natürlich freuen wir uns auch über digitale Post. Das geht schneller und man kann so auch kleine Gespräche führen und Gebetsanliegen weitergeben. Es geht uns nicht nur darum, wie es uns geht, sondern wir wollen weiter in Beziehung zu euch leben und dazu gehört auch, dass wir wissen, was in eurem Leben geschieht, eure Herausforderungen und Anliegen sind. Wir freuen uns, wenn ihr einfach nur erzählt!

4. Ein Päckchen packen mit:
Das wäre natürlich auch ein Höhepunkt! Wer freut sich nicht darüber, besonders, wenn Sachen enthalten sind, die es sonst nicht gibt oder sehr teuer sind (da könnt ihr euch dann gerne bei uns erkundigen 🙂
Auch da sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Vielleicht eine kleine Videobotschaft, Schokolade, Fotos, Dekoartikel (ich liebe Stoffherzen aller Art 🙂 Weihnachtsschmuck, ein deutsches Buch, Kleinigkeiten für Gideon, ein gutes Duschgel oder ähnliches. Es müssen gar nicht die großartigen Dinge sein. Wichtig ist das Herz, das dahinter steckt. Darüber freuen wir uns am meisten.

5. Skype
Das ist heutzutage eine wunderbare Möglichkeit, um günstig (oft umsonst) zu telefonieren und sich gleichzeitig auch zu sehen. Das kann wie ein kleiner Plausch zum Kaffee sein, als wäre man sich direkt gegenüber.
Bei Skype kann man sich einfach anmelden. Hier ein Link dazu: http://www.skype.com/intl/de/get-skype/

6. Einen persönlichen Besuch machen
Wir haben eine Wohnung, in der wir gut Besuch empfangen können. Ihr könnt wohl keinen besseren Einblick von unserem Leben hier bekommen, als wenn ihr persönlich vorbeischaut. Vielleicht kann das dann sogar mit einem kleinen Einsatz verbunden sein 🙂

Sicher gibt es noch viel mehr Möglichkeiten, moralisch zu unterstützen. Wir danken euch schon jetzt, wenn ihr euch einreiht in das Team der Ermutiger! Ein ganz wertvoller und wichtiger Dienst!

Bist du zum ersten Mal hier

Du suchst Orientierung auf dieser Seite? Du willst wissen wer wir sind, oder was wir so machen? Du möchtest einen Überblick über unsere Themen erhalten, dann geh doch auf die Seite unten. 
STARTE HIER
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram