Musik-Empfehlung: Beauty Will Rise

von Danny Fröse am 26. Juli 2013

Eine der wunderbarsten Eigenschaften mit denen Gott uns ausgestattet hat, ist, dass wir fähig sind Musik zu genießen. Darüber hinaus können wir durch Musik Stärkung unseres Glaubens erfahren.

Ein Musikalbum, dass meinen Glauben immer wieder stärkt, möchte ich dir heute vorstellen. Ich habe es erst gestern wieder während meines morgendlichen Jogginglaufs gehört.

Das Album heißt "Beauty Will Rise" von Steven Curtis Chapman. Die Stärke dieses Albums liegt in der Hoffnung, die durch alle Lieder hin durch scheint. In den Liedern verarbeitet Chapman den tragischen Tod seiner 5jährigen Adoptivtochter, die vom 16 jährigen Sohn auf der Einfahrt vor dem Haus überrollt wurde.

Die eigene Tochter zu verlieren gehört wohl zu den schlimmsten Leiderfahrungen, die ein Vater hier auf Erden durchmachen muss. Der Hörer, der sieht, wie Chapman sein Leid verarbeitet, wird ermutigt, ebenso an Gott festzuhalten, egal welches Leid ihn auch trifft.

Ich möchte dir diese CD sehr ans Herz legen. Sie trägt dich durch, auch in dunkelsten Zeiten.

Nachfolgend habe ich dir den Inhalt der einzelnen Lieder zusammengefasst.

"Heaven is the Face"

In diesem Lied geht es um die schönen Momente die Chapman mit seiner Tochter hatte, und die ihm jetzt fehlen. Und doch kommt die Hoffnung durch, dass der Himmel auch darin bestehen wird, dass er seine Tochter wieder sehen wird. Heaven is the place where she takes my hand, And leads me to You, And we both run into Your arms.

Hier habe ich dieses Lied bei Youtube gefunden.

"Beauty Will Rise"

Mitten im Zerbruch und der ganzen Hoffnungslosigkeit des Leides, geht es in diesem Lied um die Hoffnung, dass am Ende doch Schönheit entstehen wird, wenn wir Jesus sehen werden. I can almost feel the hand of God reaching for my face to wipe the tears away, and say,"It's time to make everything new." Der Text bewegte mich während meines Jogginglaufs besonders. Ich dachte an meine müden Beine und daran, dass Jesus mir bald gesunde Beine geben wird.

"SEE"

Dieses Lied behandelt die unterschiedlichen Perspektiven von uns Menschen und Jesus. Wir leiden großen Schmerz im Leid, aber Jesus hat eine ganz andere Sicht auf das Ganze. Am Ende strahlt die Zuversicht hell, dass wir Jesus sehen und erkennen werden.

"Just Have to Wait"

Hier kommt die große Sehnsucht Chapmans zum Ausdruck, der es kaum abwarten kann seine Tochter wieder zu sehen. Er möchte ihr Lächeln sehen und hören, wie sie ein Lied singt. Doch er weiß, dass er noch warten muss.

"Faithful"

Gott ist treu. Auch wenn wir bitter leiden, halten wir daran fest. Manchmal müssen wir uns einfach entscheiden, daran festzuhalten und daran zu glauben. Von dieser Spannung im Glauben handelt das Lied.

"Questions"

Auch wenn wir an Gott glauben haben wir doch unsere Fragen an ihn. Eine ist zum Beispiel: Wie kannst du, Gott, auf der einen Seite so gut und stark sein, aber auf der anderen Seite eine Welt erschaffen, die so schmerzhaft ist? Am Ende steht nur der Wunsch der Erlösung, wenn alle Fragen beantwortet sind.

"Our God is In Control"

Manchmal läuft das Leben nicht wie es sein sollte. Die Dinge geraten für uns ausser Kontrolle. Aber in all dem Kontrollverlust und all dem Leid, das wir erleben haben wir einen Gott, der weiterhin alles unter Kontrolle hat. Ein wundervolles Lied.

"February 20th"

Dieses Lied besingt, wie der Name schon sagt, den 20.Februar. Dies war wohl ein unvergesslich schöner Tag, den Chapman mit seiner Tochter erleben durfte.

"God is It True (Trust Me)"

Hier kommt das Staunen über Gott zum Ausdruck. Immer wieder stellt Chapman die Fragen, ob es wahr sein kann, dass Gott uns sieht und sich um uns kümmert. In allen Fragen und in allem Zweifeln steht Gottes Zuspruch an uns: Vertrau mir.

"I Will Trust You"

Hier thematisiert Chapman wieder seinen großen Schmerz. Auch wenn es ihm richtig schlecht geht und er am Boden zerstört ist, so will er doch Gott vertrauen und bekennt das in diesem Lied ganz deutlich.

"Jesus Will Meet You There"

Wenn wir allen Halt verlieren und nicht mehr wissen, wie es weitergehen soll, so wird Jesus uns dort begegnen. Er kennt den Weg zu uns, in welch einer tiefen Dunkelheit wir auch stecken. Er weiß genau, wie es uns geht, denn er selbst hat das Leid schon durchgemacht.

"Spring is Coming"

Auch in das letzte Lied besingt die Hoffnung auf eine erneuerte Welt, in der wir leben werden. Dabei gebraucht Chapman das Bild vom Frühling in all seinen wunderbaren Facetten. So wie sich der Frühling ankündigt, so dürfen auch wir das Anbrechen der neuen, schmerzlosen Welt erwarten.

 

Bist du zum ersten Mal hier

Auch wenn die Seite noch im Aufbau ist, möchten wir dich dennoch auf unsere Einführungsseite weiterführen, wenn du zum ersten mal hier bist. Ach übrigens: Schön, dass du da bist.
STARTE HIER
Proudly designed with Oxygen, the world's best visual website design software
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram