Kultur

Eine von Ihnen

Vor ein paar Tagen habe ich mit einer lieben Freundin telefoniert. Sie war selbst vier Jahre in Krume und ein halbes Jahr hatten wir noch gemeinsam hier. Als ich so auf dem Balkon saß, konnte man im Hintergrund die für den Sommer übliche laute Musik hören, die zu Verlobungen oder Hochzeiten gespielt wird. (In unseren […]

Weiterlesen
Was mich auch nach 6 Jahren in Albanien immer noch herausfordert

Ich habe hier zwei liebe Freundinnen, die auch an Jesus glauben, mit denen ich bete und Bibel lese. Diese zwei Frauen sind mit fanatischen Männern verheiratet. Was das bedeutet hat Danny hier ausgeführt. Wenn ich sie sehen will, dann muss ich zu ihnen nach Hause gehen. Sie können aus verschiedenen Gründen so gut wie nie […]

Weiterlesen
Was du über den Umgang der Albaner mit Krankheit wissen musst

Vor kurzem war ich mit meiner Teamkollegin, die Physiotherapeutin ist, zu einem Besuch auf dem Dorf. Die junge Frau, die wir besuchten ist gerade mal 23 Jahre alt.  Vor einem Jahr war sie noch verlobt. Sie konnte noch laufen. Sie konnte normal reden. Sie konnte allein essen. Sie war eine ganz normale junge Frau, die […]

Weiterlesen
Von fanatischen Männern und einem Ungleichgewicht

Wenn du eines über die Männer unserer Stadt wissen solltest, dann ist es folgendes: Die allermeisten Männer unserer Stadt sind fanatisch. In albanisch verwendet man die Bezeichnung: fanatik. So reden die Männer selbst über sich. Das Wort >>fanatik<< Dieses "fanatik" hat nichts zu tun mit fanatischen Muslimen, die Terroranschläge verüben. Es heißt vielmehr, dass diese […]

Weiterlesen
Von Tränen, Hoffnungslosigkeit und dem Trost unseres Glaubens

Ich weiß auch nicht warum, aber seit dieses Jahr angefangen hat, und das ist ja noch gar nicht so lange her, haben meine Augen schon in so einige Augen geschaut, die sich mit Tränen gefüllt haben. Ich war aufmerksam und bei manchen meiner Freundinnen war es kaum zu bemerken. Aber ich sah es. Ich sah […]

Weiterlesen
Meine ersten Eindrücke nach 6 Wochen in Deutschland

Nach sechs Wochen in Deutschland muss ich mich erst wieder an den anderen Rhythmus und das andere leben hier in Albanien gewöhnen. So vieles ist anders und ich muss innerlich wieder ins Gleichgewicht kommen. Tendenziell will ich mich erstmal verkriechen, möglichst wenig Leute sehen und zuerst mal wieder alles innen und außen sortieren. Aber das […]

Weiterlesen
Im Haus der unbeschreiblichen Trauer

Es ist ein warmer Tag. Ich mache mich mit meiner Kollegin auf den Weg. Es fällt mir nicht leicht, dieser Weg. Eigentlich würde ich ihn lieber nicht gehen. Doch ich weiß, dass Jesus möchte, dass ich ihn gehe. Wir fahren erst über eine asphaltierte Straße. Da kommt die große Ebene. Dort, wo ich immer die […]

Weiterlesen
10 wertvolle Aspekte der albanischen Kultur

Wir leben mittlerweile seit über drei Jahren in unserer kleinen Stadt im Norden von Albanien. In unserer kleinen, konservativen, traditionellen, kleinen Welt, abgeschieden von den großen Städten, ein eigenes, auch so anderes Leben als im restlichen Albanien. Die albanische Kultur ist  Die albanische Kultur, die mir zu Anfang fremd war, mir ein komisches Gefühl bereitet […]

Weiterlesen
Die lähmende Angst vor Gerede in unserer Stadt - ein kleiner Einblick

Nun lebe ich schon seit gut drei Jahren an diesem Ort. Ich habe mich gut eingelebt, kann die Sprache einigermaßen, kenne viele Leute, habe einige Freunde gewonnen und ja, ich würde sagen, ich habe mein Zuhause hier gefunden. Dennoch, ja länger man hier lebt, desto mehr begreift man, wie anders doch alles ist. Wie anders […]

Weiterlesen
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram