Kindererziehung mal anders

von Rahel Fröse am 12. November 2014

Ich habe die Tage einen Satz gelesen, der mich im Hinblick auf meine Kindererziehung sehr inspiriert hat.

"Es ist extrem wichtig, ein Student unserer Kinder zu sein,
Ihnen mit Demut und Neugier zu begegnen,
Anstatt immer zu denken, dass wir genau wissen,
Was am besten für sie ist.

Und vergesse nicht den Humor.
Humor ist solch ein großes Geschenk."

Am selben Tag las ich in einem Mail von einer Freundin:

"Wir (sie und ihre Tochter) haben jeden Tag irre viel Spaß zusammen."

Auch dieser Satz hat mich sehr berührt und ist mir nachgegangen. Meine letzten Monate mit den Kindern waren sehr anstrengend und ich glaube, ich habe den "Fun-Faktor", Mutter zu sein kaum gesehen. Doch die Zeit ist so kostbar und ich möchte mich bewusster danach ausstrecken, mit den beiden Spaß zu haben. Einfach mal beim Spülen die Musik lauter machen und mit ihnen durch die Küche tanzen oder verstecken spielen oder was auch immer.

Mit viel Neugier möchte ich die kleinen Persönlichkeiten, die meine Kinder schon sind, entdecken und erforschen und mich an Ihnen freuen!

Bist du zum ersten Mal hier

Du suchst Orientierung auf dieser Seite? Du willst wissen wer wir sind, oder was wir so machen? Du möchtest einen Überblick über unsere Themen erhalten, dann geh doch auf die Seite unten. 
STARTE HIER
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram