Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne

von Danny Fröse am 5. Februar 2013
photo credit: Thomas Hawk

photo credit: Thomas Hawk

Wir haben seit Samstag einen neuen, wenn auch kurzen, Lebensabschnitt begonnen. Wir sind in die Kandidatenzeit gestartet. Manches ist für uns neu und anderes sogar schwierig.

Aber wir wollen beherzigen was Hermann Hesse in seinem Gedicht "Stufen" zum Ausdruck gebracht hat:

Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne.

Das hilft auf jeden Fall und so schauen wir zuversichtlich in die nächsten Monate.

Die Reise

Rahel ist die perfekte Frau, wenn es um das Thema Umzug geht. Sie regelt das ganze Drumherum in einer Gelassenheit, die mich jedes Mal neu begeistert. Obwohl Rahel durch eine schwere Erkältung die ganze Woche gehandicapt war, konnten wir bis zum Freitag doch unsere ganzen sieben Sachen packen.

81ab6c826f8611e2a67b22000a9f188a_7Samstag früh ging es dann los. Unser Passat wurde schonungslos vollgepackt. Rahel und Gideon konnte ich dafür gewinnen, Platz zu machen im Auto, damit mehr Gepäck reinpasst. Sie  nahmen also den Zug und ich begab mich auf die Autobahn.

Die Fahrt mit dem Auto verlief reibungslos. Es regnete, als ich losfuhr, es schneite bei Wuppertal und es schien die Sonne in Niedersachsen. Rahels erste längere Zugfahrt verlief auch ganz gut. Leider verpasste sie ihren Anschlusszug in Hannover, was ihre Ankunft in Meinersen um eine Stunde verzögerte.

Die Lebenssituation

657d6cd06ebf11e28e7522000a1fbe50_7Wir wurden hier ganz lieb empfangen. Das bunte Namensschild an der Tür zeugte davon, dass wir hier erwartet wurden.

Die Zimmer hier sind voll möbliert und überhaupt ist das Haus hier mit allem ausgestattet, was man zum Leben braucht. Es gibt zum Beispiel Bettwäsche und Handtücher.

 

ebfce89a6ebe11e2a0d822000a1f9a12_7Die Küche ist ganz nett eingerichtet und wir haben viel Platz um unsere mitgebrachten Sachen unterzubringen.

 

 

 

12f447726ebf11e2aacd22000a1f932c_7Uns stehen insgesamt zwei Zimmer zur Verfügung. Sie sind jeweils mit einem Bad ausgestattet. Das bringt den Vorteil, dass wir alles doppelt haben. Dusche, WC und Waschbecken.

Im Schlafzimmer dürfen wir nun endlich mal auf großen Betten schlafen.(bisher begnügten wir uns mit 1,40m) Leider trennt uns nun ein großer Graben.

36b63a126ebf11e2a5d322000a1f90e5_7Gideon hat nun ein schönes, altes Kinderbett.

 

 

 

 

b0f6b3ca6ebe11e2aeda22000a1f973b_7Das andere Zimmer haben wir zum Arbeits-, Spiel- und Wohnzimmer in einem umfunktionert.

 

 

Unverzichtbare Dinge

Mit einer gewissen Lebenserfahrung lernt man, dass man niemals darauf setzen kann, in einer "vollausgestatteten Küche" auch alles so vorzufinden, wie man es braucht.

Mein_MesserSo haben wir es uns schon früh zur Gewohnheit gemacht in jede "vollausgestattete" Küche unsere eigenen Messer mitzubringen. Darüber sind wir nun mal wieder sehr froh.

 

 

 

Das_K_chenger_t_schlecht_hin.Wir haben uns auch entschieden unsere Allround-Küchenmaschine mitzunehmen. Wir sind sicher, dass wir sie gut gebrauchen können.

 

 

 

Darauf_k_nnen_wir_nicht_verzichtenEbenso wichtig und unverzichtbar finden wir unsere Espressomaschine. Sie wird uns noch so manchen wertvollen Dienst leisten.

 

 

Der erste Tag

Am Montagmorgen um 9:30 Uhr wurden wir dann im Seminarraum erwartet. Dort trafen sich zum ersten Mal alle 6 Kandidaten und alle Mitarbeiter vom Werk hier. Ingesamt waren wir ca. 20 Leute. Jeder durfte sich 5-7 Minuten lang vorstellen. Niemand achtete auf diese Zeit und so war das eine ziemlich lange Kennenlernrunde.

c751b3806eb011e29cc222000a9f38cc_7Gideon hat gut mitgemacht, auch wenn er auf dem Schnappschuss wenig vorteilhaft abgebildet ist.

 

 

Das Mittagessen wurde für uns vorbereitet. So konnten wir als Kandidaten zum ersten Mal zusammensitzen. Am Nachmittag wurde uns der ganze Plan der nächsten 4 Monate vorgestellt. Es ist ein ziemlich strammes Programm.

Die Moral von der Geschichte

Wir sind nun da. Es ist spannend. Den Zauber denken wir uns. Es ist auf jeden Fall schön, endlich hier zu sein und wir schauen zuversichtlich in die nächsten Monate.

Wir wünschen uns viel Motivation für all die Seminare, die wir besuchen werden. Ebenso wünschen wir uns ein harmonisches Miteinander als Ehepaar, wenn es um eine sinnvolle Aufgabenverteilung geht.

Wir hoffen auch, dass wir als Kandidaten gut zusammen wachsen.

Bist du zum ersten Mal hier

Du suchst Orientierung auf dieser Seite? Du willst wissen wer wir sind, oder was wir so machen? Du möchtest einen Überblick über unsere Themen erhalten, dann geh doch auf die Seite unten. 
STARTE HIER
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram