Ist Tod nicht gleich Tod?

von Rahel Fröse am 21. August 2016

todgleichtodLetzten Samstag war ein bewegender Tag für uns. Wir waren bei einer Beerdigung dabei. Nicht real, sondern per livestream.

Kurz vorher hatten wir von der Familie gehört, ein Ehepaar mit drei kleinen Kindern, etwa im Alter unserer Kinder, die auf dem Weg mit dem Auto zu der Mission waren, die sie im Oktober nach Japan aussenden sollte. Da geschah das unfassbare: ein Truck rammte das Auto so, dass alle fünf Insassen, die ganze Familie, sofort tot waren. Das geschah am Sonntag zuvor.

The Pals Family, Courtesy of World Venture_1470178884509_4445197_ver1.0Die Familie kam aus der Gemeinde von John Piper, der Bethlehem Baptist Church.
Am letzten Samstag fand dann die Beerdigung statt und es war möglich, sie im Internet Live mitzuverfolgen. Es rührte uns zutiefst, in welcher Auferstehungshoffnung jedes Wort gesprochen und jedes Lied gesungen wurde. Die Mutter der Frau ließ dem unverletzten Fahrer des Trucks sagen: "We do forgive you, Toni!" Wahnsinn!

Wir dürfen sicher wissen, dass diese lieben Geschwister nun beim Herrn sind und es Ihnen gut geht. Genau genommen war es für sie eigentlich ihr glücklichster Tag. Viele nennen diese Sache sicher eine Tragödie, ein Verlust, schrecklich. Doch eigentlich ist es Gewinn!

An eben diesem Samstag erzählte mir unsere Nachbarin, dass ein Cousin von ihr verstorben ist. Er kommt aus einem Dorf und war sehr krank und alt gewesen. Die letzten Monate konnte er nur Wasser und Joghurt zu sich nehmen. Jetzt geht es ihm besser, meinte meine Nachbarin.

Das brachte mich ins Nachdenken. Geht es ihm jetzt wirklich besser? Kann es sein, dass dieser Mann noch nie von der rettenden Botschaft gehört hat und nun für immer verloren geht? Kann es sein, dass der Tod dieses alten, kranken Mannes in Wirklichkeit viel tragischer ist, wie der Tod dieser Familie, die Jesus kannten und liebten und jetzt in der Herrlichkeit sind?

Ja, definitiv sollte uns der Tod all der Menschen, die ohne Jesus sterben, als eine große Tragödie vorkommen. Es ist eine Tragödie! So sehr ich auch geweint habe, als ich von dem plötzlichen Tod dieser Familie gehört habe, noch mehr weint mein Herz über die vielen Menschen hier und überall auf der Welt, die ohne Jesus von dieser Welt gehen.

Bist du zum ersten Mal hier

Auch wenn die Seite noch im Aufbau ist, möchten wir dich dennoch auf unsere Einführungsseite weiterführen, wenn du zum ersten mal hier bist. Ach übrigens: Schön, dass du da bist.
STARTE HIER
Proudly designed with Oxygen, the world's best visual website design software
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram