Holz für den Winter

von Danny Fröse am 11. November 2018

Stell dir vor, wie es ist, wenn du den Winter vor Augen hast, aber du weißt nicht, wie du deine Wohnung warm bekommen sollst. Holz für einen Ofen kannst du dir nicht leisten, weil du keine Arbeit hast. Das wenige Kleinholz, dass du dir im Wald gesammelt hast, das wird dir wohl nur für zwei, drei Wochen reichen.

Du kannst es dir wahrscheinlich nur schwer vorstellen. Aber dieser Zustand ist für sehr viele Menschen in unserer Region die Normalität. 

Diese Not zu erleben macht uns immer wieder zu schaffen. Wir sind froh, dass wir nur vereinzelte Schicksale kennen, denen es so geht. So können wir gezielt im kleinen an den Lebensumständen etwas ändern. Dies tat ich letzte Woche durch folgende Aktion. 

Vor einigen Wochen fand in unserer Heimatgemeinde eine Aktion statt. Kinder hatten Brot zum Erntedankfest gebacken, welches dann verkauft wurde. Der Erlös sollte den armen Menschen in unserer Has-Region zugutekommen. Es kamen 290 Euro zusammen. Der Betrag wurde uns umgehend überwiesen, damit wir losziehen und helfen, wo Hilfe nötig ist. 

Mir, Danny, fielen gleich zwei Familien ein, die von Leid geplagt in großer Not sind. Die eine Familie aus dem Dorf Vranisht lebt einsam in einem abgelegenen Teil des Dorfes. Niemand kümmert sich um diese Familie. Sie ist viel mehr verachtet, weil sie zwei behinderte Kinder(Mädchen 18 & Junge 20 Jahre alt) haben. Durch das Leiden der zwei Kinder sind auch die Eltern erkrankt. Die zwei älteren gesunden Töchter führen jetzt den Haushalt, wobei die eine an Magersucht leidet. Ihr Chancen unter diesen Bedingungen einen Mann zum Heiraten zu finden, stehen bei Null. 

Diese Familie hatte zwar Holz. Dies hatten sie unter mühevoller Arbeit selbst mit der Axt im Wald geschlagen. Als ich die meterlangen Stücke Holz sah, wusste ich, ich muss mal jemanden holen, der das Holz in kleinere Stücke sägt. Dies hatte die Familie früher immer mit der Axt getan, aber wir wollten ja, helfen. Zudem war auch noch der offen kaputt und so kaufte ich auch einen neuen Ofen für die Familie.

Kostenfaktor: 6600 Lek/53 Euro für die Arbeiter mit der Motorsäge. und 14.000 lek/112 Euro für den Ofen. 2 Sack Mehl 2500/20 Euro = 185 Euro.

Die andere Familie, der wir schon viel geholfen haben, leidet immer noch daran, dass die Mutter vor vielen starb und den Vater mit 7 Kindern allein ließ. Das jüngste Mädchen war noch nicht mal zwei. In all den Jahren verstand der Vater es nicht angemessen für seine Familie zu sorgen. Zwei der Jungs sind im Gefängnis. Jeder in unserer Stadt findet schlechte Worte über diese Jungs, weil sie stadtweit als Diebe bekannt waren. Der Vater ist mit drei Mädchen im Teeniealter und einem Jungen zu Hause. Immer wieder betteln sie bei uns um Hilfe. 

So bezahlte ich auch dieses Jahr für die Familie das Holz und den LKW Transport. Klar, könnte man fragen, warum der Mann nicht selbst für seine Familie sorgen kann. Aber wenn die Menschen schon nichts zu Essen haben, dann ist es mühsam zu fragen, warum der Familienvater nicht die 100 Euro für Winterholz besorgen kann.

Wir bedanken uns herzlich bei all denen, die sich beteiligt haben.

Bist du zum ersten Mal hier?

Auch wenn die Seite noch im Aufbau ist, möchten wir dich dennoch auf unsere Einführungsseite weiterführen, wenn du zum ersten mal hier bist. Ach übrigens: Schön, dass du da bist. 
Proudly designed with Oxygen, the world's best visual website design software
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram