Ein ruhiges Meer

von Danny Fröse am 13. Juli 2013

ein ruhiges Meer

Als wir an unserem Abreisetag ein letztes Mal zum Meer gingen, war nichts wie es war. Die ganze Woche war es windig und das Meer war aufgewühlt und unruhig. Doch an diesem letzten Morgen war das Meer ein anderes. Kein Wind wehte und nur ganz kleine Wellen schlugen ans Ufer.

Der ganze Strand war menschenleer. Keine Seele fand Ruhe in dieser friedlichen Atmosphäre. Nur eine kleine Familie genoß diese Momente der Stille. Hier sind zwei kurze Videoclips, die einen Eindruck vermitteln [mit einer unglaublich schlechten Qualität. Schuld ist eine bestimmte App meines Smartphones]

Bist du zum ersten Mal hier

Du suchst Orientierung auf dieser Seite? Du willst wissen wer wir sind, oder was wir so machen? Du möchtest einen Überblick über unsere Themen erhalten, dann geh doch auf die Seite unten. 
STARTE HIER
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram