Ein kurzes Wort für müde Mütter

von Rahel Fröse am 7. Juni 2015

Vor kurzem habe ich ein neues Buch begonnen zu lesen: Hope for the Weary Mom: Let God Meet You in the Mess

Nicht, dass ich mich immer müde fühle, aber ich war es sicher noch nie so oft wie in meinem Leben als Mama.

Für alle Mamas, die sich müde und ausgelaugt fühlen möchte ich diese Worte aus dem Buch schreiben, die mich sehr berührt haben und meine Perspektive komplett geändert haben.

Glorifying weaknesses- no matter how big or small- sucks our souls dry of the life-giving hope we need to just keep going.

But there is a different way. I'm convinced that the place of our greatest weakness can unleash the power of God's greatest grace. Instead of glorifying our weaknesses, letting them control our lives and break our hearts, we can learn to use them to glorify God, confessing our weaknesses and trusting him to make them into something good."

Wenn du dich müde und schwach fühlst, dann wisse: Gott will sich in deiner Schwachheit verherrlichen und etwas Gutes daraus machen. Seine Kraft ist in den Schwachen mächtig!

Das darf ich ganz neu lernen. Es ist für mich gerade eine große Gnade, dass ich zum ersten Mal so richtig erleben darf, was Gnade eigentlich bedeutet und wie abhängig ich von ihr an jedem Tag bin!

Sei ermutigt und gestärkt, liebe müde Mama!

Bist du zum ersten Mal hier

Auch wenn die Seite noch im Aufbau ist, möchten wir dich dennoch auf unsere Einführungsseite weiterführen, wenn du zum ersten mal hier bist. Ach übrigens: Schön, dass du da bist.
STARTE HIER
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram