Der Segen eines Briefes, geschrieben mit der Schreibmaschine

von Danny Fröse am 24. April 2014

schreibmaschine

Wir staunen immer wieder, wie sehr wir gesegnet sind durch die Vielfalt unserer Freunde. Es ist für uns ein großer Schatz, zu wissen, dass Geschwister in Deutschland hinter uns stehen. Wir haben junge und alte Freunde, reiche und arme. Es ist ein buntes Gemisch von Brüdern und Schwestern, die sich vereinen in dem Anliegen, uns zu stärken.

Als wir nun aus Deutschland zurück kamen, erwartete uns schon ein Brief, den ein älterer Bruder uns geschrieben hat.

Dieser Brief ist etwas ganz besonderes. Er ist mit einer Schreibmaschine geschrieben. (Erklärung für die Jüngeren unter unseren Lesern 😉 : Das sind schwere Maschinen auf denen man tippen kann. Per Anschlag werden einzelne Buchstaben auf das Papier gedruckt. Tippfehler sind nicht wieder gut zu machen.)

Unser Freund hat sich die Mühe gemacht, einen Brief mit der Schreibmaschine zu schreiben. Aber was noch viel besser ist, ist die Liebe und Herzlichkeit, die in diesem Brief zum Ausdruck kommt.

Es ist so gut zu hören, dass dieser Freund für uns vor Gott eintritt.

Wir finden diesen Brief und die Art, wie er geschrieben ist, so schön, dass wir ihn gerne mit dir teilen wollen. Deswegen haben wir hier mal einen originalgetreue Abbildung eingefügt. Die persönlichen Angaben sind dementsprechend geschwärzt.

Lass dich erbauen durch diesen Brief, der auch uns erbaut hat.

brief von günter-w720

 

Bist du zum ersten Mal hier

Du suchst Orientierung auf dieser Seite? Du willst wissen wer wir sind, oder was wir so machen? Du möchtest einen Überblick über unsere Themen erhalten, dann geh doch auf die Seite unten. 
STARTE HIER
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram