Warum am 25.Dezember eine neue Zeit anbricht

von Danny Fröse am 20. Dezember 2015

Es ist eigentlich unglaublich. Fast 500 Jahre lang regierte der muslimische Glaube in unserer Region. Die Menschen sind zu 100 % muslimisch und sie sind stolz drauf. Auch wenn sich dies im praktischen Leben bei den allermeisten Menschen nicht erkennen lässt.

Doch nun bricht eine neue Zeit an für die Region. Schließlich sind wir nach Krume gekommen, um hier das Reich Gottes zu bauen und eine Gemeinde zu gründen. Wir feiern am ersten Weihnachtstag einen öffentlichen Gottesdienst. Nach unserem Wissen ist dies das erste Mal, dass der christliche Glaube in dieser Weise in unserer Stadt präsent ist.

Das besondere am 25.Dezember

Der 25.Dezember ist landesweit ein Feiertag. Natürlich hatte dieser Feiertag in unserer muslimischen Region keine Bedeutung. Die letzten zwei Jahre feierten wir als Team mit den drei Gläubigen vor Ort.

Doch in diesem Jahr ist es anders. Nachdem die benachbarte Gemeinde anfragte, was wir an Veranstaltungen geplant haben, war es klar. Wir feiern einen öffentlichen Gottesdienst. Dadurch, dass die Geschwister aus Kukes kommen, sind wir schon eine beachtliche Zahl an Gottesdienstbesuchern.

Die Hemmschwelle andere einzuladen ist dadurch viel geringer. Wir haben dementsprechend eingeladen und sind gespannt, wieviele am Ende kommen. Der Bäcker, den ich heute morgen einlud, bedauerte es sehr, dass er an diesem Tag schon eine Reise geplant habe. Der Direktor der Schulbehörde ließ auch hoffen, dass er kommt.

Die neue Herausforderung

Die Herausforderung für mich wird es sein, zum ersten Mal öffentlich in der albanischen Sprache zu predigen. Ich habe schon öfter in unserem Wohnzimmer vor 7 bis 10 Leuten Predigten gehalten. Doch der nächste Dienst wird anders sein. Ich will alles daran setzen die Botschaft von Weihnachten in ansprechendem und verständlichem Albanisch zu vermitteln. Ich freue mich auf diese Herausforderung und bin sehr gespannt, was Gott tun wird.

Dankbar bin ich, dass es einen deutschsprachigen Christen in der Nachbarstadt gibt, der bereit ist mit mir die Predigt vorzubereiten.

Gerne kannst du mit beten. Der Gottesdienst findet am Freitag, den 25.Dezember um 14 Uhr statt.

Bist du zum ersten Mal hier?

Auch wenn die Seite noch im Aufbau ist, möchten wir dich dennoch auf unsere Einführungsseite weiterführen, wenn du zum ersten mal hier bist. Ach übrigens: Schön, dass du da bist. 
Proudly designed with Oxygen, the world's best visual website design software
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram