Deine Reaktion und unsere Freude

von Danny Fröse am 30. Januar 2013

Am Freitag vor einer Woche haben wir die aktuelle Ausgabe unserer Rahda Post (Nr.15) veröffentlicht. Die vielfältigen Reaktionen darauf haben uns überwältigt.

Wir haben ungewöhnlich viele Rückmeldungen bekommen und Staunen über die Freundlichkeit vieler unserer Freunde.

Leider waren wir in der Vergangenheit teilweise entmutigt, weil sich so wenige zurück gemeldet haben. Wir haben uns gefragt, woran das wohl liegen mag.

  • Wird unsere Post überhaupt gelesen?
  • Besteht bei vielen vielleicht einfach nur ein Desinteresse?
  • Ist der Rundmail Charakter zu unpersönlich, weil so viele angeschrieben werden?

Klarheit haben wir über diesen Fragen natürlich nicht bekommen.

Jetzt freuen wir uns um so mehr über all das positive Feedback und sind sehr ermutigt. Natürlich wir sind uns auch bewusst, dass wir nicht immer mit solch spannende Neuigkeiten aufwarten können. 🙂

Die Bedeutung deiner Rückmeldung

Aber folgende Aspekte machen eine Rückmeldung so wertvoll:

  1. Wir stellen fest, dass du noch am Leben bist. Das ist besonders wertvoll zu wissen, wenn man sich schon lange nicht mehr gesehen hat. Wir denken vor allem an unsere alten Bibelschulkollegen. 😉
  2. Wir erkennen, dass du Anteil nimmst. Ob du dich für unseren Weg interessierst und ob du unsere Post gelesen hast, können wir erst erkennen, wenn wir von dir hören. Natürlich freuen wir uns auch, wenn du unsere Post liest ohne dich zu melden. Aber für uns viel wertvoller ist es, zu wissen, dass du sie erhalten und gelesen hast.
  3. Letztendlich ist ein kurzes Wort der Ermutigung (ist es auch noch so kurz) das, was uns neuen Mut gibt. Es lässt sich nicht mit Worten erklären, aber selbst eine Rückmeldung, die vielleicht nur wenige Wörter enthält, hat die Kraft uns aufzubauen.

Wir glauben es steckt so viel Potenzial in einfachen Rückmeldungen auf Rundbriefe. Das beziehen wir nicht nur auf uns, sondern wir denken an all die anderen Missionare, die Rundbriefe schreiben. Wir sind ja nicht die einzigen, die sich darüber freuen...

Die Herausforderung an dich.

Wenn du viele Rundbriefe bekommst, ist es natürlich unmöglich, sie alle aufmerksam zu lesen und erst recht auf sie zu antworten. Aber nimm dir doch vor, in regelmäßigen Abständen den Absendern von Rundbriefen mitzuteilen, dass du ihre Post gelesen hast. Wenn du für die Person betest, solltest du ihr das auf jeden Fall auch mal erzählen. Wie gesagt, das macht Mut.

Wenn du wenige Rundbriefe bekommst, solltest du es dir auf jeden Fall zur Gewohnheit machen, zu antworten. Dich kostet eine Rückmeldung 5-10 Minuten. Die Empfänger sind dadurch reich gesegnet.

Grundsätzliche Tipps:

  • Hast du beim Erhalt der Email keine Zeit sie zu lesen, dann belasse sie einfach in deinem Posteingang und komm später darauf zurück.
  • Wenn du sie gelesen hast, verschiebe es nicht, in dem du dir sagst: Ich werde später darauf antworten. Nimm dir am besten sofort 5 Minuten Zeit und bestätige den Erhalt der Email.
  • Schreibe, was dir am Inhalt gefallen hat und gib ein Wort der Ermutigung oder was dir sonst so kommt, weiter.
  • Schreibe kurz, wie es dir geht und was dich gerade bewegt. Es soll am besten keine einseitige Kommunikation bleiben.

Wir wollen uns nochmals bedanken bei allen, die sich bei uns gemeldet haben, schriftlich oder mündlich. Obige Tipps bezogen sich auf eine @-mail-Antwort. Genauso freuen wir uns natürlich über einen Brief, einen Anruf oder auch eine im persönlichen Gespräch gegebene Rückmeldung. Macht weiter so.

Bist du zum ersten Mal hier?

Auch wenn die Seite noch im Aufbau ist, möchten wir dich dennoch auf unsere Einführungsseite weiterführen, wenn du zum ersten mal hier bist. Ach übrigens: Schön, dass du da bist. 
Proudly designed with Oxygen, the world's best visual website design software
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram