Das Beste Buch für "Verzweifelte" Mütter

von Rahel Fröse am 9. Februar 2014

Desperate-3D-w400Der Job als Mutter ist wirklich alles andere als einfach. Das stelle ich immer wieder fest. Nicht nur das Leben im Ausland fordert mich im Moment heraus, sondern auch meine zwei Kids. Die größte Freude, aber auch die größte Herausforderung, so empfinde ich meine Kinder zur Zeit.

Ich kann heute keine Mutter sein...

An manchen Tagen wünsche ich mir den Abend herbei und die Zeit, wenn ich endlich mal Ruhe habe und das tun kann, was ich möchte. Diese Tage hatten sich vor einigen Wochen sehr gehäuft. Ich war müde, erschöpft und manchmal auch ratlos im Umgang mit unserem Gideon, der in der besten Trotzphase ist und dazu noch, so wie ich denke, in seiner Weise Kulturstress erlebt. Manchmal wache ich auf und denke: heute kann ich keine Mutter sein.

Das Geschenk

Ehrlich gesagt habe ich, ganz im Gegensatz zu den meisten deutschen Müttern, bisher nur sehr wenig Erziehungsbücher gelesen. Bisher kam ich auch ganz gut ohne zurecht.

Doch jetzt freute ich mich sehr, als mir mein Mann ein Buch zu Weihnachten schenkte. Der Titel sprach mich sehr an (das  Buch ist in englisch):

desperate - hope for the mom who needs to breathe

verzweifelt - Hoffnung für die Mama, die um Atem ringt

So fühlte ich mich tatsächlich an manchen Tagen und ich denke, Mütter mit kleinen Kindern, oder die, die sich noch daran erinnern, können das gut nachempfinden.

So begann ich das Buch zu lesen und es stellte sich heraus, dass es genau das ist, was ich brauche. Es ist ein Geschenk von Gott - für meine Situation.

Und weil ich so begeistert davon bin, möchte ich es euch gerne kurz vorstellen und sehr warm empfehlen.

Besonders

Das Buch ist sehr besonders, da es aus zwei Perspektiven geschrieben ist. Zum einen von einer jungen Mutter, Sarah Mae, mit drei Kindern und von ihrer Mentorin, einer älteren, erfahrenen Mutter, Sally Clarkson. Am Ende von jedem Kapitel gibt es einen kleinen Studienteil, sehr gut auch für Gruppen geeignet, und eine anschließender praktischer Schritt, was man konkret tun kann.

Zu jedem Kapitel kann man auch einen kleinen Videoclip auf youtube ansehen, in dem die beiden Autorinnen noch kurz etwas zu dem gelesenen Kapitel sagen.

Bezeichnend

Was mir so gut gefällt ist das Zentrum: Gnade! Es geht in dem Buch nicht so sehr um Techniken (eigentlich gar nicht) oder irgendwelche Schritte, die zu Erfolg führen, sondern sie reden von dem Wesentlichen. Was will ich meinen Kindern mitgeben, was sollen sie bei mir lernen, woher beziehe ich meine Kraft, und v.a. welche Rolle spielt unser Vater im Himmel bei dem ganzen.

Dabei ist es aber alles andere als abgehoben oder realitätsfern oder ein theoretisches Buch über Gnade. Nein, es ist mehr als praktisch und für mich hat es so viele Antworten gegeben auf Fragen, die ich gerade hatte.

Bewährt

Ich möchte kurz ein Beispiel erzählen, wie es in meine Situation hineingesprochen hat.

Vor ein paar Wochen waren wir auf einer Konferenz mit vielen albanischen Pastoren. Ich hatte mich entschieden mit den beiden Kindern mitzukommen, v.a. weil das Hotel, in dem die Konferenz stattfand, am Meer lag. Und ich liebe das Meer und freute mich, das erste Mal zu sehen, das Albanien tatsächlich am Meer liegt (das merkt man hier bei uns nämlich kein bisschen... 🙂

Ich freute mich und hatte doch so manche Erwartungen. Aber ich machte meine Rechnung ohne Gideon. Es stellte sich heraus, dass er sich gar nicht wohl fühlte und je mehr ich unruhig wurde und sah, dass meine "Träume" (am Meer zu sein) nicht erfüllt wurden, umso mehr übertrug es sich auf Gideon. Er schrie viel und war einfach nur sehr anstrengend. Von Genuss am Meer, Stille und Zeit mit Gott (wie ich es als Single hätte haben können, so dachte ich) war keine Spur. Ich war verzweifelt. Ich war am Ende. Ich war deprimiert.

Als ich dann wieder zuhause war und die Zeit reflektierte und überlegte, was da so schief gelaufen war, da sprach Gott durch das Buch zu mir. In dem Kapitel das ich las, ging es um selfishness - Selbstzentriertheit. Ganz am Anfang heißt es da:

Putting aside my own needs and choosing to serve my family has helped me grow more in my walk with the Lord than anything else I have done. (Meine eigenen Bedürfnisse an die Seite zu schieben und meiner Familie zu dienen hat mir mehr als alles andere geholfen auf meinem Weg mit dem Herrn zu wachsen.)

Ich wusste, das genau das mein Problem gewesen war. Ich war zu egoistisch und wollte, dass meine Erwartungen erfüllt werden und war völlig aus der Spur geworfen, als meine Kinder da nicht mitgemacht haben. Und ich erkannte einmal mehr, welcher Segen darin liegt, die eigenen Rechte und Bedürfnisse zu manchen Zeiten auch zurückzuschrauben. - Oft erfüllt sie uns Gott ja gerade dann in wunderbarer Weise.

Meine Herausforderung

Später in dem Kapitel geht es aber auch sehr wohl darum, dass wir Zeit für uns brauchen. (Ich finde diese Ausgewogenheit von Selbstaufgabe und Sich selbst dabei nicht zu vergessen in diesem Buch sehr gut beschrieben.)

Find your happy place, your soul-filling space, and go. (Finde deinen "glücklichen" Platz, den, der deine Seele erfüllt und gehe dorthin.)

Ja, das ist sehr wohl auch dran. Für mich ist das hier gar nicht so einfach. Ich kann nicht einfach gehen, wohin auch? Hier gibt es eigentlich keine Plätze für Frauen, keine schönen Cafes mit Spielplatz für die Kinder, keine Therme oder kein Schwimmbad, was ich so liebe... Ich bin da noch auf der Suche, was so ein glücklicher Platz für mich sein kann. Ich bin gespannt, was Gott mir da schenken wird. Ich bin gewiss, dass man überall, wo man mit Gott ist, so einen Ort finden kann.

Meine Ermutigung für Dich

Wenn du eine Mutter von v.a. kleineren Kindern und des Englischen einigermaßen mächtig bist und du auch so wie ich immer mal wieder mit deiner Rolle zu kämpfen hast, dich müde und ausgelaugt fühlst, dann kann ich dir dieses Buch nur empfehlen. Auch für kleine Gruppen ist es geeignet, eigentlich auch dafür gedacht.

Und wenn du als Mann eine Frau hast die Mama ist, dann tue ihr was Gutes und schenke ihr dieses Buch - einfach so.

(Nachtrag: Mittlerweile gibt es das Buch auch auf deutsch. Du bist nicht allein: Ermutigung für Mütter von kleinen Kindern.)

Bist du zum ersten Mal hier?

Auch wenn die Seite noch im Aufbau ist, möchten wir dich dennoch auf unsere Einführungsseite weiterführen, wenn du zum ersten mal hier bist. Ach übrigens: Schön, dass du da bist. 
Proudly designed with Oxygen, the world's best visual website design software
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram