Blogartikel

3. Februar 2013
Let Your Kingdom Come - Liedvorstellung

In dem kurzen Videoclip zu unserer Albanienreise haben wir ein Lied im Hintergrund laufen lassen. Dieses Lied bedeutet uns sehr viel. Eine Freundin fragte nach dem Lied und so wollen wir dieses Lied und den Text hier vorstellen. Das Lied trägt den Titel "Let your Kingdom Come" und ist erschienen auf der CD "Valley of […]

WEITERLESEN
30. Januar 2013
Deine Reaktion und unsere Freude

Am Freitag vor einer Woche haben wir die aktuelle Ausgabe unserer Rahda Post (Nr.15) veröffentlicht. Die vielfältigen Reaktionen darauf haben uns überwältigt. Wir haben ungewöhnlich viele Rückmeldungen bekommen und Staunen über die Freundlichkeit vieler unserer Freunde. Leider waren wir in der Vergangenheit teilweise entmutigt, weil sich so wenige zurück gemeldet haben. Wir haben uns gefragt, […]

WEITERLESEN
29. Januar 2013
5 Tage Albanien

Von Montag, den 21.Januar bis Freitag, den 25.Januar hatten wir die Möglichkeit die Stadt Krume in Albanien zu besuchen. Vor allem ging es darum das Team dort kennen zu lernen. Ebenso wollten wir die Stadt und Umgebung erkunden und uns fragen, ob wir Gott in dieser Stadt dienen sollen. Wir sind gespannt wie Gott uns […]

WEITERLESEN
27. Januar 2013
Unsere Erkundungstour nach Albanien

Von Montag, den 21.Januar bis Freitag, den 25.Januar haben wir die Stadt Krume in Albanien besucht. Wir wollten das Team dort kennen lernen. Ebenso ging es darum das Land und die Lebensbedingungen zu erkunden.  Vor allem hat uns die Frage bewegt ob Gott uns in diese Stadt senden will. Wir sind Gott dankbar, dass wir […]

WEITERLESEN
16. Januar 2013
Praktische Tipps, wie du uns ermutigen kannst

Hier möchten wir euch gerne ein paar Anregungen geben, wie praktische Ermutigung aussehen kann. Hierbei sind der eigenen Kreativität jedoch keine Grenzen gesetzt: 1. Einen Brief oder eine Karte schreiben Das klingt vielleicht altmodisch, aber für mich (Rahel) gibt es kaum etwas schöneres! Es hat einen persönlichen Charakter und wenn es eine schöne Karte ist, […]

WEITERLESEN
16. Januar 2013
Warum ist Ermutigung wichtig?

In seinem Buch "Berufen zum Senden" erzählt Neal Pirolo eine kleine Begebenheit: Es gibt eine Geschichte über einen jungen Seemann, der letzte Vorbereitungen für eine Alleinumsegelung der Welt in einem selbst gebauten Boot traf. Menschenmengen drängten sich an Pier, während er die letzten Kisten mit Verpflegung verstaute. Die von Pessimismus und Besorgnis erfüllte Atmosphäre machte […]

WEITERLESEN
16. Januar 2013
Warum ist Mission notwendig?

Wir sehen diese Frage als absolut grundlegend an. Es ist wichtig, den alles überragenden Grund zu verstehen, warum wir gehen. Ebenso ist es wichtig für die, die uns senden. Eine Antwort auf die Frage berührt eigentlich jeden Lebensbereich eines jeden Christen. 1. Mission existiert, weil Anbetung fehlt. John Piper beginnt sein Buch über Mission mit […]

WEITERLESEN
11. Januar 2013
Das ABC des Gebets für Missionare

Diesen Artikel haben Jens und Cornelia Auer (DMG-Missionare in Afrika) verfasst. A ndersartigkeit: der Teamkollegen bereichert, kann aber auch Kraft rauben. Dann kommt es auf konstruktive Kommunikation an. B eten ist wichtig: Bitten Sie Gott, dass wir im Alltag Zeit für die Stille mit ihm finden. C hristsein leben: Wir wollen wirklich Jesus nachfolgen und das tun, was er in […]

WEITERLESEN
9. Januar 2013
Warum gehen wir in geschlossene Länder? Sollten wir uns nicht der Regierung unterordnen?

Zur Erklärung: Unter geschlossenen Ländern versteht man Länder, in denen es verboten ist, als Missionar einzureisen und Missionsarbeit zu tun. In geschlossenen Ländern ist es besonders schwierig ein Visum zu bekommen. Die Visumfrage kostet oft viel Kraft und Nerven. Unter diesen Aspekten ist natürlich die Frage, warum man sich all das antun sollte. Aber folgendes […]

WEITERLESEN
9. Januar 2013
Warum schicken wir nicht das Geld einfach den einheimischen Christen, die dann die Arbeit übernehmen?

Auch diesen Einwand können wir erst einmal nachvollziehen. Es geht hierbei um die Frage nach der besten und effektivsten Strategie. Grundlage dieser Frage ist die Tatsache, dass das Leben für Einheimische weit weniger teuer ist, als das Leben von ausländischen Missionaren. Hinzu kommt, dass Einheimische die Sprache schon können. Sie brauchen also nicht viel Zeit […]

WEITERLESEN
9. Januar 2013
Warum gehen wir zu Menschen, die unserer Botschaft keinen Glauben schenken?

Dies ist eine berechtigte Frage, die allerdings viel zu kurz greift. Ja, es stimmt, dass viele Menschen aus anderen Religionen dem christlichen Glauben kritisch oder ablehnend gegenüber stehen. Es stimmt auch, dass viele einfach nicht glauben werden. Für uns geht es erstmal nicht darum, wie die Menschen auf unsere Botschaft reagieren. Wir haben von Jesus den […]

WEITERLESEN
9. Januar 2013
Wenn Gott seine Auserwählten sowieso rettet, warum müssen wir dann überhaupt noch hingehen?

Wir glauben daran, dass Gott Menschen vor  der Welt erwählt hat. So lehrt es die Bibel zum Beispiel in Epheser 1 deutlich. Wir haben jedoch immer wieder den Einwand gehört, dass bei einer bedingungslosen Erwählung des Menschen durch Gott gar keine Mission mehr notwendig ist. Das Argument ist: Wenn Gott seine Auserwählten sowieso rettet, dann […]

WEITERLESEN
angle-downenvelopephonemap-markercrossmenu linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram