18 Gebete für Ungläubige

von Danny Fröse am 29. November 2017

Diesen Artikel habe ich von Tim Challies und seinem gleichnamigen Blog entnommen und ins Deutsche übersetzt.

Ein Freund stellte mir zuletzt die Frage: Wie bete ich für Ungläubige? Wie bete ich effektiv? Ich gehe mal davon aus, dass jeder Christ regelmäßig für Familie oder Freunde oder Kollegen oder Nachbarn betet, die den Herrn noch nicht kennen. Und während wir für Anliegen, die mit ihrem Leben und ihren Umständen zu tun haben beten können und müssen, muss der Schwerpunkt unserer Gebete immer auf ihrer Erlösung liegen. Hier sind einige Möglichkeiten, wie die Bibel unsere Gebete leiten kann.

Gebete für die Erlösung

Wir beginnen mit Gebeten für die Errettung. Jedes dieser Gebete sucht das Gleiche, aber auf eine andere Weise oder aus einem anderen Blickwinkel oder mit anderen Worten. Jedes von ihnen ist in einem bestimmten Text der Schrift verankert.

Bete, dass Gott ihre Herzen beschneiden würde. Beschneidung war das alttestamentliche Zeichen, in Gottes Bund einzutreten, Gottes Volk zu sein. Ein beschnittenes Herz zu haben, symbolisiert, ein Herz zu haben, das voll und ganz mit Gott verbunden ist und sich ihm vollkommen unterwirft. “Und der HERR, dein Gott, wird dein Herz und das Herz deiner Kinder beschneiden, auf daß du den HERRN, deinen Gott, liebst von ganzem Herzen und von ganzer Seele, auf daß du leben mögest” (5. Mose 30:6).

Bete, dass Gott ihnen ein Herz aus Fleisch gibt. Die Bibel vergleicht ein Herz aus Fleisch, ein lebendiges Herz, das auf Gott reagiert, mit einem Herz aus Stein, ein Herz, das kalt und unnachgiebig ist. Bete, dass Gott in diesen Ungläubigen arbeitet, um ihre Herzen zu verändern. “Und ich will ihnen ein anderes Herz geben und einen neuen Geist in sie geben und will das steinerne Herz wegnehmen aus ihrem Leibe und ihnen ein fleischernes Herz geben,… ”(Hesekiel 11:19).

Bete, dass Gott sie mit seinem Geist erfüllt. Die große Freude des Heils erlebt ein Mensch, wenn Gott in ihm wohnt. Bete, dass Gott den Ungläubigen diese Ehre erweist, dass er in ihnen wohnen möge. “Ich will meinen Geist in euch geben und will solche Leute aus euch machen, die in meinen Geboten wandeln und meine Rechte halten und danach tun.” (Hesekiel 36:27).

Bete, dass sie zu Christus kommen. Wenn Ungläubige zur Errettung kommen sollen, gibt es nur einen Weg. Sie müssen allein durch Christus kommen. "Jesus sagte zu ihm: Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben. Niemand kommt zum Vater außer durch mich."(Joh 14,6). Erinnere dich auch daran, dass er derjenige ist, der sie dazu aufruft, zu kommen und von der Last ihrer Sünden befreit zu werden (siehe Matthäus 11: 28–30).

Bete, dass Gott ihre Herzen öffnet, um an das Evangelium zu glauben. Noch einmal, Gott muss initiieren und die Menschen müssen reagieren. Bete also, dass Gott die Herzen der Ungläubigen öffnet, damit sie ihrerseits glauben können, so wie Lydia es getan hat. “Der Herr öffnete ihr Herz, um auf das zu achten, was Paulus sagte” (Apostelgeschichte 16:14).

Bete, dass Gott sie von der Sklaverei der Sünde befreit. Ungläubige mögen glauben, dass sie frei sind, aber sie sind tatsächlich versklavt. Sie sind Sklaven der Sünde, gebunden an ihre Sünde und Sündhaftigkeit. Bete, dass Gott sie durch sein Evangelium befreien wird. “Aber Gott sei Dank, dass ihr, die ihr einmal Sklaven der Sünde seid, gehorsam seid von dem Herzen bis zu dem Stand der Lehre, zu dem ihr euch verpflichtet habt” (Römer 6:17).

Bete, dass Gott den blendenden Einfluss Satans beseitigen würde. Ungläubige sind von Satan geblendet worden und werden das Evangelium nur dann sehen und schätzen können, wenn Gott in ihnen wirkt. Bete also, dass Gott ihnen einen sehenden Anblick geben würde. “In ihrem Fall hat der Gott dieser Welt den Geist der Ungläubigen geblendet, um sie davon abzuhalten, das Licht des Evangeliums der Herrlichkeit Christi zu sehen, der das Ebenbild Gottes ist” (2. Korinther 4:4).

Bete, dass Gott ihnen Reue gewährt. Ungläubige können nicht ohne die Gnade Gottes bereuen. Bete also, dass Gott ihnen Buße gewährt, dass diese Umkehr sie zur Erkenntnis der Wahrheit führt. Bete auch, dass sie zur Besinnung kommen würden und dass sie der Teufelsschlinge entkommen würden. “Vielleicht hilft ihnen Gott zur Umkehr, die Wahrheit zu erkennen und wieder nüchtern zu werden aus der Verstrickung des Teufels, von dem sie gefangen sind, zu tun seinen Willen.” (2. Timotheus 2:25–26). 

Gebete für dich

Du hast nun mit verschiedenen Worten für Ungläubige gebetet und verschiedene Blickwinkel eingenommen. Aber du solltest auch für dich beten.

Bete, dass du eine Beziehung aufbauen kannst. Damit Menschen gerettet werden können, müssen sie zuerst die gute Nachricht vom Evangelium hören. Damit sie die gute Nachricht vom Evangelium hören können, müssen sie zuerst Christen begegnen - Christen wie Du. Bete, dass du eine tiefere Beziehung mit ihnen entwickelst, damit du wiederum die Wahrheit aussprechen kannst. “Wie werden sie ihn dann anrufen, an den sie nicht geglaubt haben? Und wie sollen sie an ihn glauben, von dem sie nie gehört haben? Und wie sollen sie hören, ohne dass jemand predigt? ”(Römer 10:14).

Bete um Gelegenheiten, ihnen zu dienen. Viele Menschen kommen zum Glauben, nachdem Christen ihnen die Liebe Christi vorgelebt haben. Bete für Gelegenheiten, den Ungläubigen zu dienen, damit dein Dienst eine evangelistische Wirkung entfalten kann. “So lasst euer Licht leuchten vor den Leuten, damit sie eure guten Werke sehen und euren Vater im Himmel preisen.” (Matthäus 5:16).

Bete für sie treu und beharrlich. Unsere Versuchung besteht darin, im Gebet entmutigt zu werden, für eine Weile zu beten und wenn wir keine sichtbaren Ergebnisse sehen, aufzugeben. Aber Gott ruft uns auf, im Gebet zu verharren. “Haltet fest am Gebet und wacht darin mit Danksagung” (Kolosser 4:2). (Siehe auch das Gleichnis von der hartnäckigen Witwe in Lukas 18: 1–8.)

Bete um eine Last, um für ihre Seelen zu beten. Paulus war bereit, der Kirche in Rom von seiner großen Sehnsucht zu erzählen, die Rettung der Verlorenen zu sehen. Teilst du diese tiefe Sehnsucht? Bete, dass Gott dir eine große Last für die Seelen gibt. “Brüder, mein Herzenswunsch und mein Gebet zu Gott für sie ist, dass sie gerettet werden können” (Römer 10:1).

Betet um Mut Gelegenheiten zu schaffen und zu nutzen, um das Evangelium zu verkünden. Sogar Paulus sehnte sich nach dieser Kühnheit und nach dem Vertrauen, dass er die richtigen und besten Worte sprach. Bete, dass Gott dir die Kühnheit gibt und dass, wenn du die Gelegenheiten entstehen, er dann deine Worte führt. “[Bete] auch für mich, dass mir diese Worte gegeben werden können, indem ich mutig meinen Mund öffne, um das Geheimnis des Evangeliums zu verkünden …” (Epheser 6:19).

Bete darum, dass sie anderen Gläubigen begegnen. Gott benutzt fast immer eine Reihe von Menschen das Evangelium mit Menschen zu teilen, bevor sie gerettet werden. Bete also, dass Gott andere Christen in das Leben der Ungläubigen führt, die du liebst und dass diese ein gutes Zeugnis für das christliche Leben sind und dass auch sie das Evangelium verkünden. “Ich pflanzte, Apollos bewässerte, aber Gott gab das Wachstum” (1. Korinther 3:6)

Andere Gebete

Hier sind ein paar mehr biblische Akzente deine Gebete zu leiten.

Bete, dass Gott jeden Umstand benutzt, um sein Werk in ihnen zu tun. Wir beten zu einem Gott, der souverän ist und der souverän seinen guten Willen tut. Oftmals rettet er die Menschen durch schwierige Umstände, indem er sie bis ans Ende bringt. Bete also, dass Gott Umstände arrangiert, ob leicht oder schwierig, um sie zur Errettung zu führen. “Bevor ich bedrängt wurde, bin ich in die Irre gegangen, aber jetzt halte ich dein Wort” (Psalm 119:67). Wenn du für die Ungläubigen betest, die du liebst, bete immer zu Gott: “Dein Wille geschehe auf Erden wie im Himmel” (Matthäus 6:10).

Bete, dass Gott seine Barmherzigkeit auf sie ausdehnt. Gott versichert uns, dass er wünscht, dass sich alle Menschen in Reue und Glauben an ihn wenden. Er hat keine Freude daran, wenn er Menschen umkommen sieht. Bete also, dass Gott in der Errettung dieser Menschen verherrlicht würde. “Der Herr verzögert nicht die Verheißung, wie es einige für eine Verzögerung halten; sondern er hat Geduld mit euch und will nicht, dass jemand verloren werde, sondern dass jedermann zur Buße finde. ” (2. Petrus 3:9).

Bete mit Zuversicht. Schließlich beten Sie mit Zuversicht. Gott erwartet, dass wir beten werden, Gott lädt uns ein zu beten, Gott gebietet uns zu beten. Warum? Weil Gott es liebt, uns beten zu hören und Gott liebt es, auf unsere Gebete zu antworten. Wenn Sie also für Ungläubige beten, beten Sie mit Zuversicht, dass Gott Ihre Gebete erhört. “Des Gerechten Gebet vermag viel, wenn es ernstlich ist. ” (Jakobus 5:16).

Möchtest du dir diese Liste ausdrucken, um sie in deiner Gebetszeit zu nutzen? Dann habe ich dir diese Anliegen so formatiert, dass sie auf eine DIN A4 Seite passen. Lade dir das PDF hier herunter.

Bist du zum ersten Mal hier

Du suchst Orientierung auf dieser Seite? Du willst wissen wer wir sind, oder was wir so machen? Du möchtest einen Überblick über unsere Themen erhalten, dann geh doch auf die Seite unten. 
STARTE HIER
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram