16 Wege wie du für Missionare beten kannst

von Danny Fröse am 18. November 2016

gebet

Weißt du manchmal nicht, wofür du beten sollst, wenn du an die Missionare denkst, die du kennst. Folgende Liste von Gebetsanliegen fand ich kürzlich auf der Webseite von imb.org. IMB ist die größte Missionsorganisation in den USA. Diese Liste stammt von David Platt, dem Leiter des IMB. Das Original findest du hier.

In Apostelgeschichte 13 und 14  lesen wir von der Berufung und Aussendung der ersten Missionare, Paulus und Barnabas. Die Aussendung wurde durch Gebet vorbereitet und von Gebet begleitet.

Bis heute ist das Gebet, die größte Unterstützung, die Gemeinden ihren Missionaren, geben können.

Hier also kommt eine Liste von Gebetsanliegen, die alle abgeleitet sind aus dem Text aus Apg 13 & 14.

  1. Bete, dass sie Gottes Wort vertrauen. (Apg 13,4–5) Missionare sind nicht nur gesandt um die Kultur zu lernen oder praktische Hilfe zu leisten, sondern um mutig Gottes Wort zu verkünden.
  2. Bete, dass sie erfüllt werden mit Gottes Geist (Apg 13,6–9) Gläubige haben den Heiligen Geist bereits in sich, aber es gibt Zeiten, da erfüllt der Heilige Geist jemanden in besonderer Weise und befähgit ihn das Wort Gottes zu verkündigen.
  3. Bete für ihren Sieg im geistlichen Kampf. (Apg 13,10–12) Wenn unsere Brüder und Schwestern das Evangelium zu den Nationen bringen, dann ziehen sie in den Krieg. Der Teufel hat es drauf abgesehen, Seelen zu zerstören und die Mission zu behindern.
  4. Bete für ihren Erfolg wenn sie das Evangelium bezeugen. (Apg 13,12) Bete, dass viele Christus kennenlernen durch das treue Zeugnis der Missionare.
  5. Bete um Frieden mit anderen Gläubigen. (Apg 13,13) Satan greift aus allen Richtungen an, sowohl von aussen als auch von innen. Bete um Frieden innerhalb von Familien, in Ehen, mit Kindern, und mit den Gefährten und Partnern im Dienst.
  6. Bete um Wohlgefallen bei den Ungläubigen. (Apg 13,14–15) Nichtgläubige sind blind für das Evangelium, und viele stehen dem Evangelium sogar gewalttätig gegenüber. Bete, dass die Missionare gute Gelegenheiten finden, das Evangelium mit ihnen zu teilen.
  7. Bete, dass das Evangelium durch sie klar kommuniziert wird. (Apg 13,16–47)Über-kulturelle Kommunikation ist oft nicht einfach, deswegen bete, Missionare die Gnade erleben in aller Klarheit über den Charakter Gottes, die Sündhaftigkeit des Menschen, die Genügsamkeit Christi, die Notwendigkeit des Glaubens und die Dringlichkeit der Ewigkeit, zu sprechen.
  8. Bete, dass Gott die Herzen der Menschen um sie herum öffnet. (Apg 13,48) Gott allein zieht Menschen zu sich. Bete, dass er Herzen öffnet und Gedanken fähig macht zu glauben und somit in das ewige Leben mit Christ gezogen werden.
  9. Bete um ihre Freude in mitten von Leiden. (Apg 14,1–2) Missionare erleben oft unterschiedlichste Formen und Stufen des Leidens in ihrem Dienst. Bete, dass sie die Freude intimer Gemeinschaft mit Christus erleben, mitten in ihrem Leid.
  10. Bete, dass sie Güte zeigen, wo man sie verleumdet. (Apg 14,3) Da Missionare oft Leid und Schwierigkeiten erleben, bete, dass der Charakter von Christus und die Kraft seines Geistes sie befähigt in Gnade zu reagieren.
  11. Bete dass übernatürliche Macht sie begleitet. (Apg 14,3) Bete, dass Missionare das Wort mutig verkünden und übernatürliche Macht ihre Verkündigung begleiten.
  12. Bete, dass Christus-ähnliche Demut sie auszeichnet. (Apg 14,4–18) Bete, dass Missionare die Versuchung überwinden stolz zu sein auf ihr Werk durch die Kraft des Heiligen Geistes.
  13. Bete für ihre Geduld. (Apg 14,8–18) Missionare erleben Auf und Abs, Siege und Niederlagen in ihrem Dienst. Bete, dass sie mit Geduld reagieren.
  14. Bete für ihre Durchhaltekraft. (Apg 14,19–20) In 2.Korinther 4,8–9 schreibt Paulus: “Wir sind von allen Seiten bedrängt, aber wir ängstigen uns nicht. Uns ist bange, aber wir verzagen nicht.” Bete für Missionare, dass sie durchhalten auch wenn sie einen Rückschlag nach dem anderen, und einen Kampf nach dem anderen erleben.
  15. Bete, dass Gott sie gebraucht um Jünger zu machen. (Apg 14,21–23) Damit Missionare Frucht in ihrem Dienst sehen, wenn sie daran arbeiten Jünger unter den Nationen zu machen, brauchen sie dein Gebet.
  16. Bete, dass Gott sie gebraucht um Gemeinden zu gründen. (Apg 14,24-28) Bete für die Vermehrung von Gemeinden, die gefüllt sind mit Menschen die das Wort kennen und geleitet werden von Pastoren, die das Wort lehren.

Nicht jeder ist berufen sich auf den Weg zu machen, um Christus unter den Nationen bekannt zu machen. Aber jeder ist berufen für die zu beten, die unterwegs sind. Danke dir an dieser Stelle dafür, dass du für uns betest, falls du es tust. Wir sind davon abhängig.

Bist du zum ersten Mal hier?

Auch wenn die Seite noch im Aufbau ist, möchten wir dich dennoch auf unsere Einführungsseite weiterführen, wenn du zum ersten mal hier bist. Ach übrigens: Schön, dass du da bist. 
Proudly designed with Oxygen, the world's best visual website design software
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram